Die Werdenfelsbahn – Für Land und Leute


Sehr geehrte Fahrgäste,

es freut uns, Sie über die aktuelle Entwicklung der Werdenfelsbahn zu informieren.
Egal, ob Sie geschäftlich oder privat unterwegs sind, als Pendler oder in Ihrer Freizeit, mit unseren Zügen und dem dazugehörigen Fahrplanangebot verbinden wir für Sie das Werdenfelser Land mit München.
Seit der Inbetriebnahme im Dezember 2013 haben wir, auch gerade durch den gemeinsamen Dialog mit Ihnen, viel erreicht.

Im folgenden möchten wir Sie über unsere aktuelle Themen in Werdenfels informieren.

Aktuelle Maßnahmen zur Werdenfelsbahn

Mehr Sitzplätze in der Regionalbahn 59444
Viele unserer Pendler nutzen morgens die Regionalbahn 59444 um 6.46 Uhr ab Weilheim. Dieser Zug fährt seit 13.12.2015 mit einem zusätzlichen Treibwagen ab Garmisch-Partenkirchen. Somit erhöht sich die Sitzplatzkapazität für unsere Reisenden um 229 Sitzplätze.

Qualität auf hohem Niveau – Werdenfelsbahn verbessert sich

Wie alle Regionalverkehrsnetze in Bayern unterliegt auch das Werdenfelsnetz dem Qualitätsmesssystem (QMS) der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG). Im Rahmen dieses Messsystems werden folgende Qualitätskriterien von einem unabhängigen Institut geprüft:

- Sauberkeit der Züge außen
- Sauberkeit der Züge innen
- Fahrgastinformation im Zug (Regelfall)
- Fahrgastinformation bei Störungen
- Funktionsfähigkeit der Ausstattung der Fahrzeuge / technische Verfügbarkeit
- Verhalten Zugbegleiter
- Kundenorientierung bei Beschwerden

Im Rahmen der Erhebungsperiode 2015 wurden erstmals 27 Netze erfasst.
Das Werdenfels belegt hierbei einen sehr guten 6. Platz (Stand 08.12.2015)
Weitere Informationen finden Sie hier

Dieses Ergebnis kann nur durch kontinuierliche Arbeit erzielt werden. Auch insbesondere Ihre Hinweise zu verschiedenen Themengebieten helfen uns dabei, ständig besser zu werden.
Für Ihre Anregungen möchten wir uns herzlich bedanken.

Neue Mitarbeiter – Mehr Service…

Um den Service in unseren Zügen für Sie stetig zu verbessern, haben wir in den letzten Monaten ca. 60 neue Kollegen für den Einsatz in der Werdenfelsbahn ausgebildet. Viele neue Gesichter, die Sie tagtäglich auf Ihrer Fahrt begleiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
So zum Beispiel auch zur exklusiven Stammplatzreservierung für unsere Abo-Kunden. Weitere Informationen finden Sie hier

Neue Angebote für das Werdenfelser Land

Garmischer Ski-Ticket - 1 Person ab 44 Euro
Mit dem Einzug des Winters löst das Garmischer Ski-Ticket unser Sommerangebot mit der Bayerischen Zugspitzbahn ab. Je nach Schneelage und Öffnungszeiten der Skigebiete ist das Ticket von Dezember bis Mai erhältlich. Neben der Bahnfahrt in allen Zügen der DB Regio zwischen München Hauptbahnhof und dem Bahnhalt Hausberg ist der Tagesskipass wahlweise für das Skigebiet Garmisch-Classic oder Zugspitze inkludiert.
weitere Informationen

Regio-Ticket Werdenfels nun dauerhaft vor 9 Uhr
Zum guten Start ins neue Jahr gilt das Regio-Ticket Werdenfels dauerhaft ohne zeitliche Einschränkungen.
Das bedeutet: Egal ob in die Berge, in die Stadt oder zum Flughafen München - mit dem Regio-Ticket Werdenfels können Sie weiterhin auch unter der Woche (Mo-Fr) uneingeschränkt bereits vor 9 Uhr die Region entdecken
weitere Informationen

Bauarbeiten

Die Deutsche Bahn AG setzt die Erneuerung ihrer Infrastruktur mit hoher Intensität fort.

Auf unserer Baustellenseite informieren wir Sie rechtzeitig und halten Sie zu den Bauarbeiten auf dem Laufenden.

Gerne informieren wir Sie über Ihre Reiseverbindung über unseren Streckenagenten unter www.bahn.de/streckenagent. Der Streckenagent ist ein kostenloser E-Mail-Newsletter, der Sie individuell mit den neuesten Informationen zu Ihrer Strecke versorgt. Sie melden sich einfach an und wählen eine oder mehrere Strecken aus, über die Sie regelmäßig informiert werden wollen. Selbstverständlich können Sie den Streckenagenten so einrichten, dass Sie ihn nur an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Uhrzeiten erhalten.

Newsletter Werdenfelsbahn

Kostenlos und unverbindlich!

Informationen zum Download

Linienplan Werdenfels-Netz (PDF, 1.41MB)